Menü



 0431 97995 380

Coronavirus SARS-CoV-2 oder auch COVID-19

Deutschland wird von einer Infektionskrankheit bedroht. Dies führt zu tiefgreifenden Veränderungen in allen Lebensbereichen.

Unsere Praxen bleiben für chirurgische Behandlungen geöffnet.

Zum Schutz für uns alle ist folgendes zu beachten:

Corona Schutzmaßnahmen MARE MED

Keine Corona Patienten

Wir behandeln keine Patienten mit nachgewiesener Corona Infektion. Diese Patienten werden von Schwerpunktabteilungen behandelt. Die betroffenen Patienten sind bereits vom Gesundheitsamt darüber informiert. Es gibt keine Ausnahmen hierzu bei uns.

Keine Corona-Verdacht Patienten

Wir behandeln keine Patienten, bei denen nach den Kriterien des Robert Koch Institutes (RKI) eine Corona Infektion möglich wäre.

Dies sind Personen die in den letzten 14 Tagen:

Kontakt zu nachgewiesenen Corona Infizierten gehabt haben.

oder

einen Aufenthalt in einem Risikogebiet gehabt haben.

Internationale Risikogebiete:

Ägypten, China, Frankreich, Iran, Italien, Österreich, Spanien, Südkorea, USA

Risikogebiet in Deutschland

Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)

Corona Befragung

Jeder Person, die unsere Praxis betreten will, wird zu Corona Risikofaktoren befragt, Die Befragung wird dokumentiert. Bei Verdachtsmomenten werden bereits beim Zutritt zur Praxis Screening Untersuchungen vorgenommen.

Keine Begleitpersonen

Wir verweigern Begleitpersonen den Eintritt in unsere Praxisräume. Ausgenommen sind nur ein Elternteil bei Behandlung von Kindern und Dolmetscher, sofern wir die Sprache des Patienten nicht sprechen

Befolgen von Hygieneregeln

In unseren Praxen sind die Hygieneregeln überall sichtbar ausgehängt. Dies umfasst ins Besondere das Desinfizieren der Hände durch Pumpspender am Eingang und das Nicht-berühren aller Gegenstände nach Möglichkeit. Die Abstände in den Wartezimmern sind deutlich vergrößert worden.

Fehlerhaftes Verhalten

Personen, die mutwillig Hygieneregeln verletzen oder die unwahre Angaben abgeben, werden zivil- und strafrechtlich verfolgt. Ihnen wird zudem ein dauerhaftes Hausverbot erteilt.